Kneipp Tipp – Barfußgehen

Barfußgehen als Naturheilmittel

Der Reiz des Barfußpfades liegt in der sinnlichen Erfahrung, barfuß über verschiedene Untergründe zu gehen. So unterwegs zu sein, ist eine ganzheitliche, wohltuende und spaßbringende Aktivität für Körper und Geist.

Unsere Füße tragen uns durch den Alltag. Im Durchschnitt ca. 200 Millionen Schritte oder 160.000 Kilometer! Das ist ca. 4x um den Globus.
Durch das Barfußgehen werden alle Muskeln angeregt, gestärkt und die Gelenke bleiben beweglich. Regelmäßiges Barfußgehen auf verschiedenen Materialien stärkt das Immunsystem, das Herz-, Kreislaufsystem, beugt Erkältungskrankheiten vor und fördert die Durchblutung.

Kommen Sie, Probieren Sie’s aus!

Ziehen Sie Ihre Schuhe und Socken aus und nehmen Sie sich Zeit, die verschiedenen, natürlichen Materialien mit den Füßen zu fühlen. Sie werden staunen, wie sensibel Sie die Natur wahrnehmen. Oder gehen Sie zu zweit und lassen sich mit geschlossenen Augen über den Pfad führen. Erkennen Sie die einzelnen Materialien, ohne sie zu sehen?

Erfühlen der unterschiedlichen Materialien

Barfußpfad

„Alles, was wir brauchen, um gesund zu bleiben, hat uns die Natur reichlich geschenkt.“ (Sebastian Kneipp)

Einladung zum Aktionstag bei der Hundsmarktmühle am 16.8.2020
Wandern und Lu Jong

  • Lu Jong für Jedermann/frau mit Ruth Pölzleitner  5 Elemente – Übungen, die Körper, Geist und Seele pflegen
  • Gemütliche Wanderung  mit Eva Schneider
    Treffpunkt ist um 14:00 Uhr im Garten vor der Hundsmarktmühle (Adresse: 5303 Thalgau, Seestraße 20)