Lebensroas Oberwang – Generationenwanderung

ORF Radio Salzburg mit Caroline Koller hat uns auf dem Themenweg begleitet

Unser Programm sah für Anfang Oktober eine Familien-/Generationenwanderung zum Schutzengelfest vor. Caroline Koller, die beliebte Radio Salzburg Moderatorin, war von dieser Idee so begeistert, dass sie uns vorab auf der Lebensroas in Oberwang mit dem Mikrophon begleitete und die Interwiews in ihrer sonntäglichen Morgensendung „Da bin i dahoam“ von Radio Salzburg ausstrahlte.

Nachhören in der Radiothek https://salzburg.orf.at/player/20211003/SDA/1633239389000

Dieser 2 km lange Themenweg mit 12 interaktiven Stationen ist ideal für die ganze Familie von klein bis groß einfach zu begehen (Kinderwagentauglich). Der Weg ist kostenlos zu begehen und lädt zum Verweilen ein: Lesen, Angreifen, Spielen, Raten, Hören. Sitzgelegenheiten entlagn des Weges bieten für die älteren Semester eine Rastmöglichkeit. Denn der Weg ist wirklich sehr interessant gestaltet. Neben der örtlichen Geschichte, Darstellung des bäuerlichen Lebens, kommt auch die Operette „Der Fidele Bauer“ vor. Der Verfasser Leo Fall lernte um 1900 bei einem Sommerfrische-Aufenthalt den Oberwanger Bauern „Roider Hansl“ kennen, den er später als Figur in seiner Operette ‚Der fidele Bauer‘ verewigte. In den 1970er Jahren kam es zur Verfilmung der Operette mit Beteiligung der Oberwanger Bevölkerung als Statisten. Heute kann man nach der Wanderung im Gasthof „Zum fidelen Bauern“ bei Familie Fischer einkehren.

Ein Detail, dass uns als besonders erwähnenswert erscheint, war, dass in der Pestzeit laut der Oberwanger Ortschronik alle Bewohner an der Seuche verstorben sind, bis auf eine Frau in Oberaschau. Diese Frau hat alleine weitergelebt bis eines Tages ein Mann aus Thalgau zu ihr kam und blieb … somit sind wohl die Oberwanger halbe Thalgauer

Infos:
https://lebensroas.at

Schlagwörter: